Mutschler Zainingen: wie alles begann

Wir über uns

1928 kaufte der Metzgermeister Karl Mutschler das Anwesen und richtete die Metzgerei ein
1952  erhielt Karl Schwenkedel die Gaststättenkonzession
1962

wurde Karl Schwenkedel der neue Eigentümer. Er und seine Frau Maria Schwenkedel ließen das Gasthaus und die Metzgerei komplett neu erbauen.

60er und 70er

Karl Schwenkedel begann mit der Konservenproduktion. Er machte sich schnell einen Namen mit der „Dosenwurst von der Alb“. Von überall her kamen die Menschen mit Wäschekörben um Dosen einzukaufen. Viele davon nutzen diese Gelegenheit, um gleichzeitig in das gut schwäbische Gasthaus einzukehren. Die Metzgerei Schwenkedel und „dr Engel“ waren von dort an ein Synonym für spitzen Wurst und Fleisch.

1980

übernahmen Else und Karl-Heinz (Karle genannt) Mutschler das Geschäft. Sie perfektionierten das Dosengeschäft und lieferten Ihre Waren bald bis in den Mittleren Neckarraum.

1992

wurde die Produktion räumlich vergrößert. Ein Schlachthaus und eine Zerlegung wurden an das bestehende Gebäude angebaut

1996 das Ladengeschäft wurde umgebaut und modernisiert
2006 übernahm Sohn Karl-Heinz Mutschler die Firma
2006 erhielten  wir die EU-Vollzulassung BW 74000
2008 wurde eine Vollrenovierung durchgeführt – Vollwärmeschutz Fassade und Dach
2009 wurde unser Biergarten eröffnet
2010

Renovierung des  Saals (mit Beamer und Lautsprecheranlage) sowie der Sanitäranlagen

2010

Gründungsmitglied der Biosphärengastgeber

2013

zählen über 50 Edeka Märkte, sowie diverse Rewe Märkte,  Kaufland Märkte, Getränke- und Feinkosthändler und Gastronomen (auch Sterne- und TV Köche) zu unseren Kunden

2014

wird weiter an der Qualität, dem Service und mit Kreativität gearbeitet, denn Stillstand ist Rückstand.

 2014

Ein schwerer Abschied geht einher mit großer Veränderung. Sylvia Vöhringer, der gute Geist des Hauses, verlässt uns. Nach über 40 Jahren Treue und Aufopferung geht unsere Küchenchefin verdient in den Ruhestand. Sie hat unser Gasthaus geprägt. Vielen Dank. Somit beginnt eine neue und spannende Ära. Es gilt diese Lücke zu füllen. Wir werden hart an uns arbeiten, damit wir den Standard, den Frau Vöhringer erreicht hat, erhalten.

 2014 Wir machen uns für Sie hübsch  -  Modernisierung und Vereinheitlichung des Corporate Identity (wir werden kontinuierlich unseren Markenauftritt sowie Etiktetten in allen Verkaufsstellen vereinheitlichen, somit sind wir zukünftig unter Mutschler, Engel Zainingen, vertreten).